Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Kommission für Auslandsstudien |
Foto: Sabine Meine Bildinformationen anzeigen
Fachgruppe Deutsch-Ibero-Amerikanische Musikbeziehungen Bildinformationen anzeigen
Fachgruppe Systematische Musikwissenschaft |
Foto: Kröninger, ERC-Projekt SloMo, UHH Bildinformationen anzeigen
Fachgruppe Freie Forschungsinstitute Bildinformationen anzeigen
Fachgruppe Musikwissenschaft im interdisziplinären Kontext |
Philips Pavillon von Le Corbusier Bildinformationen anzeigen
Fachgruppe Nachwuchsperspektiven |
Grafik: Sonja Kieser Bildinformationen anzeigen
Fachgruppe Digitale Musikwissenschaft |
Foto: Andreas Münzmay Bildinformationen anzeigen
Fachgruppe Instrumentenkunde Bildinformationen anzeigen
Fachgruppe Musikethnologie und vergleichende Musikwissenschaft |
Links: Karnatische Musik mit Lalitha und Nandini Muthuswamy
Mitte oben: Das Tonbandgerät "Nagra IV-S" – ein Klang-Aufnahmegerät, das oft während Feldforschungen eingesetzt wurde
Mitte unten: Klangdokumente im Archiv
Rechts: Die Musikstudentin Chiu Ju Liao beim Stimmen einer Yueqin Bildinformationen anzeigen
Jan Vermeer, Die Musikstunde | Royal Collection (London) Bildinformationen anzeigen
D-Mbs Mus.ms. C, fo. 2v und 3r | http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00015144-2 Bildinformationen anzeigen

Kommission für Auslandsstudien | Foto: Sabine Meine

Fachgruppe Deutsch-Ibero-Amerikanische Musikbeziehungen

Fachgruppe Systematische Musikwissenschaft | Foto: Kröninger, ERC-Projekt SloMo, UHH

Fachgruppe Freie Forschungsinstitute

Fachgruppe Musikwissenschaft im interdisziplinären Kontext | Philips Pavillon von Le Corbusier

Fachgruppe Nachwuchsperspektiven | Grafik: Sonja Kieser

Fachgruppe Digitale Musikwissenschaft | Foto: Andreas Münzmay

Fachgruppe Instrumentenkunde

Fachgruppe Musikethnologie und vergleichende Musikwissenschaft | Links: Karnatische Musik mit Lalitha und Nandini Muthuswamy Mitte oben: Das Tonbandgerät "Nagra IV-S" – ein Klang-Aufnahmegerät, das oft während Feldforschungen eingesetzt wurde Mitte unten: Klangdokumente im Archiv Rechts: Die Musikstudentin Chiu Ju Liao beim Stimmen einer Yueqin

Jan Vermeer, Die Musikstunde | Royal Collection (London)

D-Mbs Mus.ms. C, fo. 2v und 3r | http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00015144-2

Lehraufträgen für Musik- und Tanzwissenschaft im Studienjahr 2021/22

Salzburg, Paris Lodron-Universität

Deadline: 01.06.2012

Am Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft, Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft
werden für das Studienjahr 2021/22 folgende Lehraufträge für Musik- und Tanzwissenschaft ausgeschrieben:

Im Wintersemester 2021/22 für das Bachelorstudium im Umfang von insgesamt 6 Semesterstunden:

1. Übung: Tanzanalyse (2 SSt., Studienplan MTBB3)
2. Übung oder Vorlesung mit Übung aus dem Bereich Inszenierung und Aufführung (2 SSt., Studienplan MTBC5)
3. Proseminar aus dem Bereich Musik, Tanz und Medien (2 SSt., Studienplan MTBC7)

Im Sommersemester 2022 für das Bachelorprogramm im Umfang von insgesamt 12 Semesterstunden:

1. Vorlesung: Tanzgeschichte (2 SSt., Studienplan MTBA3)
2. Übung: Bewegungsanalyse (2 SSt, Studienplan MTBB2/MTBB3)
3. Übung oder Vorlesung mit Übung aus dem Bereich Transkulturelle Perspektiven: Musik und Tanz (2 SSt., Studienplan MTBC1)
4. Übung oder Vorlesung mit Übung aus dem Bereich Musikhistoriografie (2 SSt, Studienplan MTBC2)
5. Übung oder Vorlesung mit Übung aus dem Bereich Tanz als Wissenskultur (2 SSt., MTBC3)
6. Übung oder Vorlesung mit Übung aus dem Bereich Aktuelle Forschungsfelder und Methoden (2 SSt, Studienplan MTBD)

Im Wintersemester 2021/22 für das Masterstudium im Umfang von insgesamt 2 Semesterstunden:

1. Übung oder Vorlesung mit Übung aus dem Bereich Szenische Künste und Performance (2 SSt, Studienplan MTMA1)
Im Sommersemester 2022 für das Masterstudium im Umfang von insgesamt 4 Semesterstunden:
1. Übung oder Vorlesung mit Übung aus dem Bereich Szenische Künste und Performance (2 SSt, Studienplan MTMA1)
2. Übung oder Vorlesung mit Übung aus dem Bereich Mediatisierung von Musik und Tanz (2 SSt., Studienplan MTMA3)

Erwünscht sind entsprechende Bewerbungen von qualifizierten WissenschaftlerInnen, die über folgende Voraussetzungen verfügen:

• hohe fachliche Kompetenz in den Disziplinen Musik- und/oder Tanzwissenschaft, nachgewiesen durch Promotion im jeweiligen Fach oder affinen
geisteswissenschaftlichen Disziplinen mit entsprechender musik- und/oder tanzwissenschaftlicher Profilierung
• hervorragende Leistungen in der Forschung und ein methodisch wie inhaltlich entsprechend
breites Publikationsspektrum
• hochschulpädagogische Erfahrung durch eigene Lehre in den Fächern Musik- und/oder Tanzwissenschaft (oder benachbarter Disziplinen).

Interessierte BewerberInnen können sich semesterweise auf einen einzelnen oder auch auf mehrere
Lehraufträge bewerben. Das Rektorat der Universität Salzburg kann für die Abhaltung von mindestens
zwei Lehrveranstaltungen im Semester auf Antrag den Titel „Gastprofessor/in“ verleihen, wenn dies im
Hinblick auf die Qualifikation des/der Lehrbeauftragten (Habilitation oder eine gleichwertige
wissenschaftliche Qualifikation), der Bedeutung des zu vertretenden Faches und das Ausmaß der
Lehrtätigkeit gerechtfertigt erscheint.

Wir freuen uns außerdem über Bewerbungen von WissenschaftlerInnen am Beginn ihrer akademischen
Laufbahn und/oder an der Nahtstelle von Theorie und Praxis, die ggf. nicht alle o.g. genannten Kriterien
erfüllen, deren Konzept für die ausgeschriebenen Lehrveranstaltungen im Bachelorstudium jedoch
inhaltlich, strukturell und methodisch überzeugt.

Die Vergütung der Lehraufträge richtet sich nach den Qualifikationen des Bewerbers/der Bewerberin.
Reise- und Aufenthaltskosten, die durch die Lehrtätigkeit entstehen, müssen von dem Bewerber/der
Bewerberin selbst getragen werden und können nicht separat vergütet werden. Der/die Lehrbeauftragte
hat maximal 15 Unterrichtseinheiten (à 90 Minuten) abzuhalten. Grundsätzlich finden
Lehrveranstaltungen wöchentlich statt, bei externen Lehrenden sind auch ein 14-tägiger Modus oder
Blocklehrveranstaltungen möglich.

Für die Bewerbung sind folgende Unterlagen einzureichen:

1. Titel und Beschreibung der Lehrveranstaltung, deren Methodik und theoretische
Kontextualisierung
2. Curriculum Vitae
3. Verzeichnis der Publikationen, Lehrveranstaltungen und Forschungsprojekte

Für die Konzeption der Lehrveranstaltungen sind die jeweiligen Studienpläne sowie die
entsprechenden Modulbeschreibungen in deren Anhang zu beachten. Weitere Auskünfte erteilt das
Sekretariat der Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft: Musik.Tanzwissenschaft(at)sbg.ac(dot)at.

Die Bewerbungsunterlagen sind ausschließlich per E-Mail bis spätestens 1. Juni 2021 ebenfalls beim
Sekretariat unter der angegebenen Mailadresse einzureichen.

Paris Lodron-Universität Salzburg
Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft
Unipark – Erzabt-Klotz-Str. 1, A-5020 Salzburg