Aktuelles | Tagungen & Kongresse

Hier finden Sie aktuelle musikwissenschaftliche Call for papers, Ankündigungen für Tagungen und Kongressen sowie die Tagungsberichte vergangener Veranstaltungen:

 

Die Tagungsankündigungen können Sie auch direkt unter dem Link: http://tagungen.musikforschung.de abrufen.


Die drei neuesten Tagungsankündigungen:

 

23. - 24. November 2018

Opera as Institution: Networks and Professions (1700–1914)

 

Eine internationale Konferenz, organisiert in Kooperation der Universitäten Graz und Salzburg

23.–24. November 2018

Institut für Musikwissenschaft, Universität Graz, Meerscheinschlössl, Mozartgasse 3, A-8010 Graz

Organisationskomitee:

Daniel Brandenburg (Universität Salzburg)

Cristina Scuderi (Universität Graz)

Michael Walter (Universität Graz)

Ingeborg Zechner (Universität Salzburg)

Die Institution Oper bildet seit der Entstehung der Gattung im Venedig des 17. Jahrhunderts einen Rahmen für deren musikalische und szenische Aufführung. Dementsprechend ist bis in die heutige Zeit die Historiographie der Institution eng mit der der Gattung Oper verwoben.

Weiterlesen...

25. - 28. September 2018

Born-digital
Digitales Material als Herausforderung für die
Musikwissenschaft

Symposium der Fachgruppe Digitale Musikwissenschaft
Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung, Osnabrück 25.–28. September 2018

Anmeldung zur Tagung ab sofort möglich!

Die Musik spielt längst digital. – Für die unterschiedlichen Bereiche der Musikforschung birgt dies ohne Frage vielfältige Zukunftsaufgaben und fordert eine digitale Musikwissenschaft heraus, die sich der Entwicklung digitaler Methoden ebenso  widmet wie jener Fülle digitalen Materials, das überall dort entsteht, wo Musik in digitalen Umgebungen erfunden, gemacht, produziert, publiziert, verteilt, gespeichert, rezipiert und analysiert wird, um nur einige Grundmodi digitaler  musikbezogener Praxen anzudeuten. Vorrangiges Ziel des Fachgruppensymposiums ist es, die verschiedenen Bereiche des Faches über die Fragen, die mit den digitalen Phänomenen, Erzeugnissen, Arbeitsweisen, Instrumenten und  Überlieferungen der Musik- wie auch der Forschungskultur der zurückliegenden Jahrzehnte bis heute einhergehen, miteinander ins Gespräch zu bringen. Für analytische, historiografische, ethnografische, organologische, editorische, archivalische und viele andere Zugänge zur Musik kann sich die Digitalität des Materials als gemeinsamer Anknüpfungspunkt erweisen und unter Umständen sogar als große Chance für ganz neue Kooperationen.

Weiterlesen...

8. - 10. November 2018

Call for Papers

Musik und Ästhetik

Alte Fragen, neue Perspektiven

31. Symposium des Dachverbandes der Studierenden der Musikwissenschaften (DVSM) Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft

In Kooperation mit der Forschungsgruppe Populäre Musik der Humboldt-Universität zu Berlin (FGPM), dem Studiengang Tonmeister an der Universität der Künste Berlin, dem Arbeitskreis kritischer Musik-wissenschaftler*innen Frankfurt am Main und der Zeitschrift Musik & Ästhetik.

Berlin, 8.–10. November 2018

Musikästhetiken haben Hochkonjunktur. In den letzten Jahren wurden zahlreiche Beiträge vorgelegt, die als Musikästhetiken firmieren oder sich weitestgehend (explizit oder implizit) mit ästhetischen Fragen befassen. Neben Auseinandersetzungen mit klassischer und Neuer Musik (Davies, Grüny, Hindrichs, Sève, Zehentreiter) sind auch Jazz (Brown/Goldblatt/Gracyk, Feige), Popmusik (Diederichsen, Ferdori/Marino, Hoyer/Kries/Stedenroth, James) und Klangkunst (Cox, Sanio, Voegelin) zu Gegenständen einer zeitgenössischen ästhetischen Reflexion geworden. Dabei fällt zum einen die internationale Ausprägung jüngster Musikästhetiken auf, zum anderen ihre interdisziplinäre Ausrichtung. Denn viele Ansätze sind nicht nur der philosophischen Ästhetik, sondern auch einer soziologisch, kultur-, medien- und musikwissenschaftlich orientierten Ästhetik verpflichtet und nehmen etwa Perspektiven der Gender, Postcolonial und Sound Studies ein.

Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok