Aktuelles | Tagungen & Kongresse

Hier finden Sie aktuelle musikwissenschaftliche Call for papers, Ankündigungen für Tagungen und Kongressen sowie die Tagungsberichte vergangener Veranstaltungen:

 

Die Tagungsankündigungen können Sie auch direkt unter dem Link: http://tagungen.musikforschung.de abrufen.


Die drei neuesten Tagungsankündigungen:

 

21. - 29. Mai 2019

Betreff: Symposium „LIBRETTO. Zukunftswerkstatt Musiktheater“, 21.-29.5.2019
 
Die Forschungsplattform Elfriede Jelinek lädt herzlich ein!
 
Unter dem Titel „LIBRETTO. Zukunftswerkstatt Musiktheater“ veranstaltet die Forschungsplattform Elfriede Jelinek der Universität Wien vom 21. bis 29.5.2019 ein vier Abende umfassendes interdisziplinäres Symposium.
 
Wir ersuchen Sie um Ankündigung, Verbreitung und Berichterstattung.
 
Das Symposium, das im Kontext des 150-Jahr-Jubiläums der Wiener Staatsoper stattfindet, befasst sich mit dem Libretto im zeitgenössischen Musiktheater.
 
Die Frage, was heute ein „gutes“ Libretto ausmacht, steht im Zentrum der Vorträge und Gespräche mit renommierten KomponistInnen, LibrettistInnen, Theaterleuten und WissenschaftlerInnen. Ausgehend vom Stellenwert, den der Text aktuell im Musiktheater hat, werden Visionen für Zukünftiges entwickelt und neue Gestaltungsformen angedacht. Auch Produktionsbedingungen und Entstehungsprozesse werden angesprochen. Dabei wird auch nach der Präsenz und Relevanz von neuem Musiktheater an großen Bühnen und in der Freien Szene gefragt.
 
Read more ...

24. - 27. April 2019

73. Frühjahrstagung des INMM – Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt  

ÖFFENTLICHprivat. (Zwischen)Räume in der Gegenwartsmusik  

von Mittwoch, 24. bis Samstag, 27. April 2019  

Veranstaltungsort (wo nicht anders angegeben): Akademie für Tonkunst, Ludwigshöhstraße 120, 64285 Darmstadt  

Vom 24. bis 27. April 2019 veranstaltet das INMM in der Akademie für Tonkunst, Darmstadt die 73. Frühjahrstagung. Unter dem Titel „ÖFFENTLICHprivat – (Zwischen)Räume in der Gegenwartsmusik“ greift das INMM einen Gegenstand auf, der durch die rasanten technologischen Entwicklungen der vergangenen Jahre erheblich an Aktualität gewonnen hat. Welche Rolle kann das Komponieren in einer Gesellschaft einnehmen, in der es üblich geworden ist, die eigene Privatheit aus der Perspektive der Öffentlichkeit heraus zu inszenieren? Gibt es Formen künstlerischer Subjektivität, die sich diesen Inszenierungspraktiken entziehen können? Und welche Möglichkeit(en) gibt es, durch kompositorisches Handeln neue Formen der Öffentlichkeit zu schaffen?
Auf diese und viele andere Fragen wird der Austausch von KomponistInnen, MusikerInnen, WissenschaftlerInnen und PädagogInnen Antworten zu entwickeln versuchen.

Read more ...

16. - 18. Mai 2019

Internationale Tagung "Orgelpredigten in Europa"

Universität Regensburg, 16.-18. Mai 2019

Organisation: Prof. Dr. Katelijne Schiltz, Dr. Lucinde Braun, Fabian Weber M.A.

Vom 16.–18. Mai 2019 findet an der Universität Regensburg eine internationale Tagung zum Thema "Orgelpredigten in Europa (1600–1800) - Musiktheoretische, theologische und historische Perspektiven" statt. Im Mittelpunkt stehen die Forschungsergebnisse des vor allem auf die Erschließung neuer Quellen ausgerichteten DFG-Projekts "Deutsche Orgelpredigtdrucke zwischen 1600 und 1800 – Katalogisierung, Texterfassung, Auswertung". Das mittlerweile online zugängliche Orgelpredigt-Portal wird auf der Tagung vorgestellt. Die einzelnen Beiträge sollen das Phänomen der Orgelpredigt aus Sicht verschiedener Disziplinen beleuchten und in einen gesamteuropäischen Kontext einordnen.

Veranstaltungsort ist die Hochschule für Katholische Kirchenmusik Regensburg.

Zu Programminformationen und der kostenlosen Anmeldung gelangen Sie hier: https://www.uni-regensburg.de/philosophie-kunst-geschichte-gesellschaft/musikwissenschaft/orgelpredigttagung-2019/index.html

 

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok