Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Kommission für Auslandsstudien |
Foto: Sabine Meine Show image information
Fachgruppe Deutsch-Ibero-Amerikanische Musikbeziehungen Show image information
Fachgruppe Systematische Musikwissenschaft |
Foto: Kröninger, ERC-Projekt SloMo, UHH Show image information
Fachgruppe Freie Forschungsinstitute Show image information
Fachgruppe Musikwissenschaft im interdisziplinären Kontext |
Philips Pavillon von Le Corbusier Show image information
Fachgruppe Nachwuchsperspektiven |
Grafik: Sonja Kieser Show image information
Fachgruppe Digitale Musikwissenschaft |
Foto: Andreas Münzmay Show image information
Fachgruppe Instrumentenkunde Show image information
Fachgruppe Musikethnologie und vergleichende Musikwissenschaft |
Links: Karnatische Musik mit Lalitha und Nandini Muthuswamy
Mitte oben: Das Tonbandgerät "Nagra IV-S" – ein Klang-Aufnahmegerät, das oft während Feldforschungen eingesetzt wurde
Mitte unten: Klangdokumente im Archiv
Rechts: Die Musikstudentin Chiu Ju Liao beim Stimmen einer Yueqin | Abbildung: Center for World Music, Hildesheim Show image information
Jan Vermeer, Die Musikstunde | Royal Collection (London) Show image information
D-Mbs Mus.ms. C, fo. 2v und 3r | http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00015144-2 Show image information

Kommission für Auslandsstudien | Foto: Sabine Meine

Fachgruppe Deutsch-Ibero-Amerikanische Musikbeziehungen

Fachgruppe Systematische Musikwissenschaft | Foto: Kröninger, ERC-Projekt SloMo, UHH

Fachgruppe Freie Forschungsinstitute

Fachgruppe Musikwissenschaft im interdisziplinären Kontext | Philips Pavillon von Le Corbusier

Fachgruppe Nachwuchsperspektiven | Grafik: Sonja Kieser

Fachgruppe Digitale Musikwissenschaft | Foto: Andreas Münzmay

Fachgruppe Instrumentenkunde

Fachgruppe Musikethnologie und vergleichende Musikwissenschaft | Links: Karnatische Musik mit Lalitha und Nandini Muthuswamy Mitte oben: Das Tonbandgerät "Nagra IV-S" – ein Klang-Aufnahmegerät, das oft während Feldforschungen eingesetzt wurde Mitte unten: Klangdokumente im Archiv Rechts: Die Musikstudentin Chiu Ju Liao beim Stimmen einer Yueqin | Abbildung: Center for World Music, Hildesheim

Jan Vermeer, Die Musikstunde | Royal Collection (London)

D-Mbs Mus.ms. C, fo. 2v und 3r | http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00015144-2

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

Rostock, Institut für Musikwissenschaften, Musikpädagogik und Theaterpädagogik

Deadline: 22.03.2022

An der Hochschule für Musik und Theater Rostock ist für die am Institut für Musikwissenschaft, Musikpädagogik und Theaterpädagogik angesiedelte, in der Trägerschaft der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften befindliche Arbeitsstelle der „Erich Wolfgang Korngold Werkausgabe“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Qualifizierungsstelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (w/m/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L, 50 %)

zunächst befristet für drei Jahre zu besetzen.

Die „Erich Wolfgang Korngold Werkausgabe“ (EWK-WA) ist ein auf 25 Jahre angelegtes Langzeitprojekt der Berlin Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, finanziert durch das von Bund und Ländern getragene Akademienprogramm zur Förderung langfristig angelegter Forschungsvorhaben in den Geisteswissenschaften. Als Kooperation dreier Arbeitsstellen (Humboldt-Universität zu Berlin, Hochschule für Musik und Theater Rostock, Goethe-Universität Frankfurt am Main) sowie in Zusammenarbeit mit dem Zentrum Musik – Edition – Medien der Universität Paderborn wird durch die EWK-WA eine historisch-kritische Edition der Werke des Komponisten in hybrider bzw. multimedialer Form mit gedruckten Bänden und digitalen Bestandteilen erarbeitet.

Zu den Aufgaben gehören folgende Tätigkeiten:

  • Forschungs-, Editions- und Redaktionstätigkeit
  • Erbringung eigenständiger Forschungsleistungen im thematischen Zusammenhang der EWK-WA
  • Vorbereitungen zum Verfassen einer Dissertation im thematischen Umfeld der Ausgabe
  • Übernahme von Aufgaben in der Verwaltung und Organisation des Projekts
  • Betreuung des Online-Auftritts der EWK-WA.

Gesucht wird eine engagierte Persönlichkeit mit einem erfolgreich abgeschlossenen, wissenschaftlichen Hochschulstudium im Fach Musikwissenschaft oder Lehramt Musik, Musiktheorie oder in verwandten Fächern.

Vorausgesetzt werden:

  • Interesse für den Bereich musikalischer Editionsarbeit und für einschlägige Notensatzprogramme (Finale, Sibelius) sowie für die Musik des 20. Jahrhunderts
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zum Umgang mit Notentexten, Quellen und digitalen Editionstools (Edirom, Verovio, Oxygen) und Datenstandards (XML, TEI/MEI)

Schwerbehinderte und ihnen gleich gestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben an den Rektor der hmt Rostock Prof. Dr. Reinhard Schäfertöns / tabellarischer Lebenslauf / ausführlicher beruflicher Werdegang / Zeugnisse – alles zusammengefasst in einer PDF-Datei) bis zum

22. März 2022

ausschließlich über die Website der hmt Rostock:
https://www.hmt-rostock.de/aktuelles-service/freie-stellen/ Bewerbungen in Papierform oder per Email können nicht berücksichtigt werden!

Nähere Auskünfte erteilt Frau Prof. Dr. Friederike Wißmann unter friederike.wissmann(at)hmt-rostock(dot)de. Weitere Informationen finden Sie unter www.hmt-rostock.de.