Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Kommission für Auslandsstudien |
Foto: Sabine Meine Show image information
Fachgruppe Deutsch-Ibero-Amerikanische Musikbeziehungen Show image information
Fachgruppe Systematische Musikwissenschaft |
Foto: Kröninger, ERC-Projekt SloMo, UHH Show image information
Fachgruppe Freie Forschungsinstitute Show image information
Fachgruppe Musikwissenschaft im interdisziplinären Kontext |
Philips Pavillon von Le Corbusier Show image information
Fachgruppe Nachwuchsperspektiven |
Grafik: Sonja Kieser Show image information
Fachgruppe Digitale Musikwissenschaft |
Foto: Andreas Münzmay Show image information
Fachgruppe Instrumentenkunde Show image information
Fachgruppe Musikethnologie und vergleichende Musikwissenschaft |
Links: Karnatische Musik mit Lalitha und Nandini Muthuswamy
Mitte oben: Das Tonbandgerät "Nagra IV-S" – ein Klang-Aufnahmegerät, das oft während Feldforschungen eingesetzt wurde
Mitte unten: Klangdokumente im Archiv
Rechts: Die Musikstudentin Chiu Ju Liao beim Stimmen einer Yueqin | Abbildung: Center for World Music, Hildesheim Show image information
Jan Vermeer, Die Musikstunde | Royal Collection (London) Show image information
D-Mbs Mus.ms. C, fo. 2v und 3r | http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00015144-2 Show image information

Kommission für Auslandsstudien | Foto: Sabine Meine

Fachgruppe Deutsch-Ibero-Amerikanische Musikbeziehungen

Fachgruppe Systematische Musikwissenschaft | Foto: Kröninger, ERC-Projekt SloMo, UHH

Fachgruppe Freie Forschungsinstitute

Fachgruppe Musikwissenschaft im interdisziplinären Kontext | Philips Pavillon von Le Corbusier

Fachgruppe Nachwuchsperspektiven | Grafik: Sonja Kieser

Fachgruppe Digitale Musikwissenschaft | Foto: Andreas Münzmay

Fachgruppe Instrumentenkunde

Fachgruppe Musikethnologie und vergleichende Musikwissenschaft | Links: Karnatische Musik mit Lalitha und Nandini Muthuswamy Mitte oben: Das Tonbandgerät "Nagra IV-S" – ein Klang-Aufnahmegerät, das oft während Feldforschungen eingesetzt wurde Mitte unten: Klangdokumente im Archiv Rechts: Die Musikstudentin Chiu Ju Liao beim Stimmen einer Yueqin | Abbildung: Center for World Music, Hildesheim

Jan Vermeer, Die Musikstunde | Royal Collection (London)

D-Mbs Mus.ms. C, fo. 2v und 3r | http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00015144-2

VORHANG AUF FÜR EMMY RUBENSOHN!

Musikmäzenin aus Leipzig (1884—1961)

Leipzig

10.11.-19.12. 2021

Musikmäzenin, Konzertmanagerin, Salonière und Briefautorin – so in etwa könnte man das Profil Emmy Rubensohns beschreiben. Von ihrem Leben, das sie nach Kassel, Berlin, Shanghai und New York führte, erzählt eine Ausstellung im Mendelssohn-Foyer des Gewandhaus – an einem Ort, der sich Emmy Rubensohn in besonderer Weise verbindet. Einerseits kam sie 1884 in Leipzig zur Welt, als Tochter der jüdischen Unternehmerfamilie Frank. Andererseits war sie schon als junges Mädchen eine passionierte Konzertgängerin, die sich besonders von den Gewandhauskonzerten angezogen fühlte. Zur Ausstellung erscheint eine Biografie über Emmy Rubensohn in deutscher und englischer Sprache.

Zur Eröffnung der Ausstellung
VORHANG AUF FÜR EMMY RUBENSOHN!
Musikmäzenin aus Leipzig (1884—1961)

laden wir Sie
am Mittwoch, den 10. November 2021, um 19.00 Uhr
herzlich in das Gewandhaus zu Leipzig ein.

B E G R Ü S S U N G
Prof. Dr. Andreas Schulz
Generaldirektor des Gewandhauses zu Leipzig

GRUSSWORT E
Dr. Amy Gutmann
Designierte Botschafterin der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland (angefragt)
Dr. Skadi Jennicke
Kulturbürgermeisterin Leipzig und Schirmherrin der Ausstellung
Küf Kaufmann
Vorstandsmitglied Zentralrat der Juden in Deutschland und Präsident der Jüdischen Gemeinde Leipzig
Leontine Meijer-van Mensch
Direktorin der Staatlichen Ethnographischen Sammlungen Sachsen
Rachel Stern
Ko-Kuratorin der Ausstellung und Direktorin der Fritz Ascher Society for Persecuted, Ostracized and Banned Art, New York

E I N F Ü H R U N G I N D I E AU S S T E L LUNG
Prof. Dr. Matthias Henke
Buchautor und Co-Kurator der Ausstellung

M U S I KA L I S C H E U M R A H M U N G
Ernst Krenek: Triofantasie für Violine, Violoncello und Klavier
Studierende der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy” Leipzig (Klassen Prof. Caspar Frantz und Prof. Boris Kusnezow)

ANMELDUNG: emmy-ausstellung2021@t-online.de

 

GEWANDHAUS ZU LEIPZIG · MENDELSSOHN-FO YER · AUGUSTUSPLATZ 8 · 04109 LEIPZIG

Organisiert und kuratiert von Prof. Dr. Matthias Henke (Universität Siegen)
Schirmherrin Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke

VORHANG AUF FÜR EMMY RUBENSOHN!
Musikmäzenin aus Leipzig (1884—1961)
10.11.—19.12. 2021

Ö F F N U N G S Z E I T E N
Montag bis Freitag 10—18.00 Uhr
Samstag 10—14.00 Uhr
(an Konzerttagen durchgängig bis 20.00 Uhr)
T +49 341 1270 280

FAMILIE FRANK
Jüdische Unternehmer in Leipzig
A R I O W I T S C H H A U S L E I P Z I G
10.10. —16.12.2021

STOLPERSTEINVERLEGUNG FAMILIE FRANK
M I T G U N T E R D E M N I G
3.11.2021 um 9:00 Uhr
Christianstr. 19, 04109 Leipzig

GROSSES CONCERT
GEWANDHAUS ZU LEIPZIG
16./17. Dezember 2021, 20:00 Uhr
Im Rahmen des Jubiläums „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“
Gewandhausorchester
Andris Nelsons Dirigent
Gidon Kremer Violine
Mieczyslaw Weinberg Jüdische Rhapsodie op. 36/2 (Uraufführung)
Alfred Schnittke 4. Konzert für Violine und Orchester
Peter Tschaikowski 1. Sinfonie g-Moll op. 13 („Winterträume“)